Willkommen auf der Webseite der Hundefreunde Spandau

Die Hundefreunde Berlin-Spandau sind eine Gemeinschaft die sich im September 2014 gegründet hat. Nachdem vermehrt Köder in Spandau ausgelegt wurden und ein Hund an diesen gestorben ist, entschlossen sich mehrere Hundehalter & Hundefreunde zur Gründung einer Gemeinschaft um vor Gefahrenquellen zu warnen. Bereits kurze Zeit später wurden auch Suchmeldungen und Fundmeldungen aufgenommen. Die Hundefreunde Berlin-Spandau prüfen, sofern möglich, Giftködermeldungen auf Echtheit. Leider werden teilweise Falschmeldungen veröffentlicht bzw. wird kein Strafantrag gestellt. Ohne Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz können die Behörden allerdings nicht handeln. Eine offizielle Erfassung von Giftködern gibt es aktuell noch nicht.

Wir möchten Hundehalter auf diverse Probleme aufmerksam machen. Die häufigsten Probleme die uns bekannt sind:

- Eingeschlossene Hunde im Auto ("Hund im Backofen" -> Gefahr durch Hitze)
- Giftköder / Köder mit Nägeln etc.
- Suchmeldungen
- Verhalten von Hunden
- Arbeit mit Hunden in sozialen Bereichen


Wir sind aber nicht nur virtuell auf Facebook und dieser Seite aktiv. Sofern unsere Hilfe erwünscht ist werden, helfen wir gerne. Erkennen wir Schwerpunkte wie z.B. Giftköder die sich an einem bestimmten Standort häufen versuchen wir diese zu sichern.

Link zu unserer Facebookseite:

https://www.facebook.com/HundefreundeSpandau

Wir sind wie folgt erreichbar:

- via Facebook
- per E-Mail (teamleitung@hu-spa.de)
- in dringenden Fällen per Telefon an 030 555 70863 (bitte Rufnummer übermitteln)

Wichtig: Besteht eine unmittelbare Gefahr (Hund auf Fahrbahn, Hund im Auto etc.) bitte stets den Notruf der Polizei wählen. 

Fundhunde müssen auch bei Eigenverfahrung stets der Polizei gemeldet werden, ansonsten kann dies als Fundunterschlagung gewertet werden. Bitte auch den örtlichen Tierschutzverein / das Tierheim informieren, in Spandau ist dies das Tierheim Berlin.